Fachbereich Gestaltung wirklich ein „Fachbereich“ ?!?

Grundsätzlich möchte ich diesen Artikel eher als konstruktive Kritik als „Lästerei“ verstanden wissen. Der Webauftritt des Fachbereichs Gestaltung der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt wird leider nicht von fachlich durchdachtem Webdesign geprägt. Von Barriere freiem Webdesign ganz zu schweigen. Mal grundsätzlich sollte versucht werden einen einigermaßen validen Code zu erstellen. Davon sind die Kollegen jedoch, wie man hier unschwer erkennen kann, noch Meilenweit entfernt. Es bietet sich für die „Designer“ vielleicht doch einmal an Seiten wie diese hier zu besuchen, um etwas über Barriere freies Webdesign zu erfahren.

Mir erschließt sich auch der Sinn nicht, warum diese Seite in Flash erstellt wurde. Aber eventuell kann mich ein Kommilitone aus dem Fachbereich aufklären. Die Verwendung von Frames ist zwar etwas atavistisch, jedoch leider immer noch allzu verbreitet und üblich. Nichts desto trotz sollte der sog. Noframes-Bereich mit Inhalt gefüllt sein, um Nutzer mobiler Endgeräte oder Besitzer nagelneuer Subnotebooks mit geringerer Auflösung nicht vollends auszuschließen. Ich persönlich schließe mich dieser Meinung zur Framethematik an.

Jedoch möchte ich an dieser Stelle positiv die hübschen Headerbilder hervorheben und bin auch gespannt ob im Fachbereich Gestaltung mit konstruktiver Kritik umgegangen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.