Sagt „Ja!“ zum FH-Neubau der Fachhochschule am Sanderheinrichsleitenweg

Auch wenn mir persönlich der Neubau der FH am Sanderheinrichsleitenweg nichts mehr bringt, so denke ich doch etwas weiter in die Zukunft und bin natürlich für eine Investition in Bildung von 31 Millionen Euro in der Universitätsstadt Würzburg. Warum eine Bürgerinitiative diesen Neubau auf einem Acker verhindern will ist mir ein Rätsel. Auch ich bin für eine gesunde Umwelt und begrüße somit auch selbstverständlich die Ausgleichsmaßnahmen dieses Projekts.

Weitere Informationen über den Neubau der Fachhochschule gibt es auf den Seiten der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt selbst, im Dr. Motte-Blog, auf 320zeichen.de und auch im Würzblog.

Ich finde, dass sich die Bürger Würzburgs auf jeden Fall mit dem Thema auseinandersetzen sollten um die Bildungschancen zukünftiger Studenten nicht zu gefährden. Sicherlich mag es richtig sein, dass das Leighton Areal auf den ersten Blick als eine bessere Alternative erscheint, aber wer sich, wie ich (als ehemaliger Zeitsoldat), etwas mit dem Aufbau einer Kaserne auskennt, weiß, dass es nicht ohne weiteres, und erst recht nicht im vorgegebenen Zeitrahmen, möglich ist aus einer Kaserne eine Fachhochschule zu machen. Ich denke die Mittel, welche für dieses Projekt benötigt werden sollten, übersteigen den Neubau um ein Vielfaches. Des Weiteren fehlt schlicht und ergreifend die Zeit um jetzt mit einer grundlegenden Planungsänderung daher zu kommen.

Bitte denkt also an Würzburgs zukünftige Studenten und ermöglicht Ihnen eine adäquate Studienatmosphäre und stimmt deshalb am 27.07.2008 beim Bürgerentscheid mit „JA!“ zum Neubau der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt am Sanderheinrichsleitenweg.

Eine Antwort auf „Sagt „Ja!“ zum FH-Neubau der Fachhochschule am Sanderheinrichsleitenweg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.