WueWeb und die gekürzten RSS-Feeds

Zuerst einmal: Entschuldigung! Ich hatte doch tatsächlich meinen wohlgesinnten Lesern meine komplete Artikel vorenthalten und nur die gekürzte Fassung des News-Feeds über den Äther geschickt. Das kann es natürlich nicht sein. Danken möchte ich für den Hinweis auf diese Misere meinem Kollegen Florian aus Ulm.

Als ich vor Jahren diesen Blog einrichtete habe ich wohl in den Einstellungen den Haken bei „Kurzfassung“ anstelle von „ganzer Text“ angebracht. Bis dato habe ich es nicht überprüft ob ich komplette oder gekürzte Fassungen meiner Newsfeeds ausgebe. Ich stimme Florian zu, dass es aus „marketingtechnischer“ Sicht wohl nicht so gut ist sich für eine Kurzfassung zu entscheiden. Es gibt natürlich noch mehr dieser Meinungen und es wurde auch sogar schon zum Boykott aufgerufen.

Ich finde es natürlich auch lästig, wenn ich mit meinem G1 in der Straßenbahn sitze und nicht die kompletten Feeds in meinem angestammten Feedreader lesen kann. Der www.best-practice-business.de/blog ist zum Beispiel soch ein Blog wie meiner es war und vielleicht wird dieser ja nun durch diesen Pingback auch sein System (mich würd’s freu’n) auf die laaaaange Version umstellt.

Falls es nun doch noch zu Problemen mit dem Anzeigen der Langversion mit meinem Blog geben sollte, so bitte ich um kurzes Feedback.

4 Antworten auf „WueWeb und die gekürzten RSS-Feeds“

  1. Hi Gernot, nochmals Danke für Deinen Hinweis auf meine gekürzten Feeds.
    Wo kann ich denn diese Einstellung ändern? Ich finde das leider nicht… 🙁
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.