Diebstahl in der Sanderau

Ha, heute morgen habe ich gedacht mich trifft der Schlag. Aber eins nach dem anderen. Wir lagern unsere Getränke (hauptsächlich Wasser) in unserer Garage. Wir kaufen immer relativ viel auf Vorrat, so dass wir stellenweise, z.B. direkt nach einem Einkauf, bis zu 42 Flaschen (7 x 6er Aldi-Pack 1,5 Ltr) vor Ort haben um mit Nachschub versorgt zu sein. Ab und an kommt es vor, dass ich mir eine der Flaschen mit auf die Arbeit nehme.

Heute morgen wollte ich mir nun eine Flasche aus der Garage holen und fand die Garage an der Stelle wo unser Wasser stand, leer vor. Ich habe an mir gezweifelt und bin auf die Arbeit gefahren. Von unterwegs rief ich meine Frau an um zu fragen ob es sein könne, dass wir kein Wasser mehr haben. Sie wies darauf hin, dass Sie sogar noch welches eingekauft hatte.

Somit ist es definitv klar: Ein Dieb hat unser Wasser vom Aldi aus der Garage gestohlen. Jetzt frage ich mich natürlich ob ich, wegen 40 Flaschen Wasser, welche einen Wert von etwa 30 Euro haben (inkl. Pfand) eine Anzeige erstatten soll oder nicht?!? Aber ganz abgesehen von dieser Frage bin ich einfach nur erschüttert wie dreist manche Menschen sein können.

Ich muss zugeben, dass die Garage (ältere Bauweise, Sicherheitsfaktor 0) nicht abgeschlossen war. Die Türen waren jedoch zu. An der Stelle bin ich natürlich gespannt ob in Nachbars Garagen auch Defizite herrschen. Jedoch liegen die Garagen auch hinter dem Haus, so dass das unbefugte Durchschreiten des Hofeinfahrttores bereits (mit dem Vorsatz des Diebstahls) Hausfriedensbruch darstellt.

Um die Lage etwas zu verdeutlichen möchte ich das folgende Bild anfügen. Der Pfeil markiert die Stelle an welcher sich unsere Garage befindet. Ortskundige erkennen sicher die Ecke Arndtstrasse / Scheffelstrasse.

Eventuell ist auch die Lage der Arndtstrasse in Google Maps interessant.

Ich bin also wirklich erschüttert über diesen Vorfall und hoffe durch diesen Blogeintrag und durch Befragung der umliegenden Nachbarn eventuell etwas heraus zu finden. Falls also jemand in der Arndtstrasse in der Nach vom Montag den 16.10. auf den Dienstag den 17.10.09 irgendetwas ungewöhnliches bemerkt hat bzw. eventuell einen größeren Wasser-Transport wahrgenommen hat, dann meldet euch doch einfach bei mir unter der 0176 – 25212119. Für jeden (auch noch so kleinen) Hinweis bin ich dankbar.

9 Antworten auf „Diebstahl in der Sanderau“

  1. Sachen gibts, die gibts garnicht. Nachdem mir bei uns hinter dem Haus (nur für Hausbewohner zugänglich) die Aufstecklampe meines Fahrrads entwendet wurde (Neupreis 3,99) wundert mich garnichts mehr… 🙁

  2. Tja, leider Gottes kennnt die Dreistigkeit mancher Leute keine Grenzen!

    Aber bzgl. deiner Frage, ob du Anzeige erstatten sollst – auf jeden Fall! Manche Leute erstatten sogar Anzeige, wenn ein 30 Jahre altes verrostetes Damenrad (geschätzter Zeitwert: minus 30€) gestohlen wird.

    Jedenfalls müssen die Kisten und Räder mindestens mit einem Pkw abtransportiert worden sein und nicht durch einen zufälligen „Passanten“. Ich würde also mal von „Insiderwissen“ ausgehen!

    PS: Ob die Maßnahme, die Lage deiner OFFENEN Garage online zu stellen, so sinnvoll war? (Auch rein versicherungstechnisch?) 😉

  3. Die Garage ist natürlich nun abgeschlossen, auch wenn man sieht, das dies wirklich nur eine marginale Sicherheitsverbesserung darstellt. Die Räder sind im Übrigen noch da (hab‘ ich oben schon gefixt). Somit wurde tatsächlich nur Wasser entwendet. Einen Versicherungsschaden melde ich nun deswegen nicht. Die Garage wird natürlich ab sofort immer abgeschlossen. Ich bin jedoch vorher nicht im Traum darauf gekommen, dass Wasser „Diebesgut-würdig“ ist. Nun ja. Man lernt nie aus.
    Die Anzeige werde ich dann natürlich vornehmen. Man weiß ja nie ob der Täter nicht doch irgendwie durch Zufall gestellt wird.

  4. Anzeigen! Auch wenns ein PippiFax Betrag ist – aber es geht ums Prinzip, und jemandem aus der Garage die mühsam angeschleppten Wasserkisten zu entwenden, ist einfach Diebstahl. Dreist und frech und überhaupt. Wo kommwa denn da hin!

  5. @misl: Ich denke das sollte jeder mit sich selbst ausmachen. Zum Umweltschutz trage ich mit meiner Familie sicherlich weit mehr bei als der Durchschnittsbürger. Allerdings passt das auch nicht wirklich hier zum Thema.

  6. @ GG :ja du hast recht – gehört nicht hierher.. die wasserflaschen hätten aber bestimmt geklappert beim diebstahl und der dieb hätte wenigstens richtig schleppen müssen… diebe arbeiten nicht so gern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.