blog.wueweb.de ist Geschichte

WueWeb Blog

Just im Moment habe ich den Server meines Blogs gewechselt. Die Subdomain blog.wueweb.de war seit 17. Dezember 2007 online und es wurden seit dem über 100 Artikel von mir erstellt. Für einen Profi-Blogger ist das wahrlich nicht viel, für meine Verhältnisse war das jedoch ganz ordentlich. Grund für den Umzug gab es mehrere. Zum einen gibt es WueWeb eben nicht mehr und zum anderen wollte ich meinen alten Server irgendwann upgraden und da war mir der Umzug ganz willkommen.

Selbstverständlich habe ich meinem Blog auch gleich einem optischen und auch technischem Facelift unterzogen. Sicherlich wird das ein oder andere Feature in nächster Zeit noch hinzukommen (oder auch wieder wegfallen wenn mir etwas nicht mehr gefällt) und der Blog dadurch moderner und auch benutzerfreundlicher werden. Zukünftig möchte ich auch meine Webseite http://www.goerni.de mit in diesen Blog integrieren, doch das bedeutet knallharte Handarbeit. 

Im Übrigen habe ich herausgefunden, dass bei einem Export und folgendem Import aus und in ein WordPress-System die Grafiken nicht mit in die Mediathek übernommen werden. Hier muss man etwas tricksen. Als erstes habe ich den „upload“-Ordner manuell verschoben und dann mit dem PlugIn Add From Server die Dateien „ordnerweise“ in die Mediathek eingespielt. Danach habe ich die (leider) absoluten Pfade mit der Suchen-Ersetzen-Funkion in der XML (Exportdatei von WordPress) korrigiert. Ich hatte es mir einfacher vorgestellt, aber letzten Endes war das auch in etwa 4 Stunden erledigt.

Vorbildlich leite ich natürlich in alter SEO-Manier die alten URLs per 301 redirect 1:1 auf den neuen Blog um.

Ich hoffe euch gefällt der neue Blog und ich verspreche, dass ich auch wieder etwas mehr veröffentlichen werde als vier Artikel im  Jahr.

3 Antworten auf „blog.wueweb.de ist Geschichte“

  1. hi gernot.

    mir ging es so ähnlich wie dir, nur dass es bei mir sogar etwas über 4 jahre bis zum umzug inklusive domainwechsel gedauert hat. seitdem ich da so viel arbeit reingesteckt habe kann ich mich aber tatsächlich wieder etwas mehr motivieren. vielleicht ergeht es dir ja ähnlich?

  2. Moin Florian,
    motiviert bin ich, jedoch habe ich nicht immer die nötige Zeit 🙂
    Aber ich denke mittlerweile ich lasse goerni.de einfach bestehen und belasse es beim Blogumzug. Und der ist ja mittlerweile abgeschlossen. (Gott Sei Dank!)

  3. Hi,

    ich stehe auch kurz vor einem Server-Wechsel und bin nun am recherchieren was mir alles passieren könnte. Schön hätte ich es gefunden, wenn jemand mal eine Liste erstellen würde, die man dann abarbeiten kann.
    Ich habe nämlich keine Lust, dass eine meiner vielen Domains flöten geht.

    Gruß,
    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.