Gernot Gawlik

Onlinemarketing, E-Commerce, Google

Schlagwort: Blog (Seite 1 von 2)

Neues Blogdesign online

Jetzt mal wieder etwas in eigener Sache: Seit heute ist das neue Blogdesign online. Selbstverständlich responsive und für die Suchmaschine optimiert 🙂

Mein Dank geht an dieser Stelle an an Olli, der mit seinem WordPress Theme „Achtzehn“ meinen Geschmack getroffen hat und man muss ja das Rad nicht neu erfinden, wenn es schon in Perfektion vorliegt. Einzig mit dem Blog-Header habe ich noch etwas zu kämpfen, aber ohne sieht es ja auch nicht schlecht aus. Evtl. mach ich auch einmal einen Start-Artikel „sticky“, so dass man nicht gleich ins kalte Wasser geworfen wird wenn man den Blog nun aufruft. Vor allem weil mein Experiment ohne (echte) Sidebar auszukommen natürlich schon mutig ist.

Die Werbeblöcke sind erst einmal verbannt, aber ich werde sicher ein PlugIn finden um meine Leser im Blogartikel mit wilden Werbebotschaften zu penetrieren 😉

Ich freue mich natürlich auf Feedback und hoffe auf weiterhin viele Leser meines Blogs. Ich versuche auch wirklich zukünftig  öfter etwas zu veröffentlichen.

UPDATE: Leider hat mir die Sidebar doch etwas gefehlt und deshalb habe ich mich nochmals umentschieden. Aktuell setze ich das Theme „Hemingway“ von Anders Norén ein. Dieses kann  hier in meinem Blog bzw. ohne Anpassungen unter http://www.andersnoren.se/teman/hemingway-wordpress-theme/ angesehen werden.

 

blog.wueweb.de ist Geschichte

WueWeb Blog

Just im Moment habe ich den Server meines Blogs gewechselt. Die Subdomain blog.wueweb.de war seit 17. Dezember 2007 online und es wurden seit dem über 100 Artikel von mir erstellt. Für einen Profi-Blogger ist das wahrlich nicht viel, für meine Verhältnisse war das jedoch ganz ordentlich. Grund für den Umzug gab es mehrere. Zum einen gibt es WueWeb eben nicht mehr und zum anderen wollte ich meinen alten Server irgendwann upgraden und da war mir der Umzug ganz willkommen.

Selbstverständlich habe ich meinem Blog auch gleich einem optischen und auch technischem Facelift unterzogen. Sicherlich wird das ein oder andere Feature in nächster Zeit noch hinzukommen (oder auch wieder wegfallen wenn mir etwas nicht mehr gefällt) und der Blog dadurch moderner und auch benutzerfreundlicher werden. Zukünftig möchte ich auch meine Webseite http://www.goerni.de mit in diesen Blog integrieren, doch das bedeutet knallharte Handarbeit.  Weiterlesen

WueWeb und die gekürzten RSS-Feeds

Zuerst einmal: Entschuldigung! Ich hatte doch tatsächlich meinen wohlgesinnten Lesern meine komplete Artikel vorenthalten und nur die gekürzte Fassung des News-Feeds über den Äther geschickt. Das kann es natürlich nicht sein. Danken möchte ich für den Hinweis auf diese Misere meinem Kollegen Florian aus Ulm.

Als ich vor Jahren diesen Blog einrichtete habe ich wohl in den Einstellungen den Haken bei „Kurzfassung“ anstelle von „ganzer Text“ angebracht. Bis dato habe ich es nicht überprüft ob ich komplette oder gekürzte Fassungen meiner Newsfeeds ausgebe. Ich stimme Florian zu, dass es aus „marketingtechnischer“ Sicht wohl nicht so gut ist sich für eine Kurzfassung zu entscheiden. Es gibt natürlich noch mehr dieser Meinungen und es wurde auch sogar schon zum Boykott aufgerufen.

Ich finde es natürlich auch lästig, wenn ich mit meinem G1 in der Straßenbahn sitze und nicht die kompletten Feeds in meinem angestammten Feedreader lesen kann. Der www.best-practice-business.de/blog ist zum Beispiel soch ein Blog wie meiner es war und vielleicht wird dieser ja nun durch diesen Pingback auch sein System (mich würd’s freu’n) auf die laaaaange Version umstellt.

Falls es nun doch noch zu Problemen mit dem Anzeigen der Langversion mit meinem Blog geben sollte, so bitte ich um kurzes Feedback.

Es hat sich ausgedacht – Basic Thinking verkauft!

Der wohl bekannteste Blogger Deutschlands, Robert Basic, hat nun sein Lebenswerk (zumindest das seines Bloggerlebens) über ebay erfolgreich versteigert. Es wurde im Vorfeld viel darüber spekuliert, wie etwa auf seo.de, wieviel denn der Blog letzten Endes bringen wird.

Nun ging der Blog für knapp 47.000 Euro, um genau zu sein 46902 Euro, über die Ebay-Ladentheke. Wenn man bedenkt, dass der Blog jährliche Werbeeinnahmen von um die 37000 Euro generiert hatte, dann ist das eigentlich ein richtiges Schnäppchen. Es darf jetzt natürlich darüber diskutiert werden, ob die Anhänger des Blogs Anhänger von Robert Basic waren oder Anhänger des Blogs an sich. Die Themenrichtung soll ja nun beibehalten werden. Der neue Besitzer hat sich auch schon kurz vorgestellt, obwohl er aufgrund einer Einladung zu einem runden Geburtstag der Mutter seiner LAG (Lebensabschnittsgefährtin) mächtig unter Zeitdruck stand. Es handelt sich im Übrigen um den Geschäftsführer von serverloft, Thomas Strohe. Ob sich der Deal für dieses, naja, zumindest internetaffines, Unternehmen gelohnt hat wird die Zukunft weisen.

Etwas verwirrend fand ich dann die doch etwas vom Design her lieblos gestaltete zu kurz gekommene  Startseite von basicthinking.de. Bei dieser handelt es sich um eine Standard-Wordpress-Installation. Um den Kauf als Internetfirma würdig zu bestätigen hätte ich zumindest mal kurz einen Designer drangesetzt um die „Übernahmemeldung“ etwas stilgerechter zu verpacken. Aber vielleicht hatte dieser ja auch eine Einladung zur Geburtstagsparty erhalten.

Ich persönlich möchte den neuen Besitzern auf jeden Fall eine Chance geben und werde nun auch weiterhin den grundlegenden Ansichten (Basic Thinkings), wenn auch denen eines anderen Autors, erst einmal folgen.

UPDATE: Die Startseite wurde entfernt und es wird (sinnigerweise) gleich zum Blog geleitet. Dort wird auch in bis dato 210 Kommentaren bereits heftigst diskutiert, was denn nun aus Roberts Werk werden soll. Wirklich interessant.

Deutschlands erster Krankenpflege-Blog eröffnet!

Krankenschwester-Blog

Vor kurzem eröffnete Deutschlands erster Krankenpflege-Blog seine virtuellen, webbasierten Pforten um dem Krankenpflegepersonal im Bundesgebiet hilfreich und motivierend zur Seite zu stehen. Unter www.krankenschwester-blog.de ist dieser wirklich informative Blog zu erreichen. Es gibt jedoch nicht nur medizinische Berichte zu lesen, sondern es wird auch mit Muckis Karikaturen aus dem Pflegebereich etwas zur Unterhaltung dargeboten. Weiterbildungstechnisch kann man hier mit Pflastis Examensfragen bei den Prüfungen auf dem Wege zum examinierten Kranken- und Gesundheitspflegers punkten.

Seite 1 von 212

© 2017 Gernot Gawlik

Theme von Anders NorénHoch ↑