SommerSEO – Ein SEO kommt im Sommer selten allein

Ok, die Überschrift „SommerSEO – Ein SEO kommt im Sommer selten allein“ ist schon echt spammig, aber was soll’s. Das hier ist der neue SommerSEO SEO Contest und da geht es nun einmal darum, mit dem Suchwort SommerSEO beim SEO Contest zu einem bestimmten Zeitpunkt auf Platz 1 zu ranken.

Der letzte SEO Wettbewerb an welchem ich teilnahm war übrigens der Siebtlingsgeburt SEO Wettbewerb. War auch interessant. Da stehe ich gerade auf Platz 23 😉 Immerhin.

Eine SommerSEO Überschrift

Überschriftenebenen gibt es ja im HTML Markup ziemlich viele. Um genau zu sein gibt es sechs. Die Überschrift der 1. Ebene wird H1 bezeichnet, wobei das H für „Header“ steht. Eine richtige und hierarchisch korrekte Überschriftenstrukur ist für den SommerSEO wirklich wichtig. Ohne Struktur kommt man nicht sehr weit. Nicht umsonst ist neben des PageTitles die Überschrift einer der wichtigsten Ranking-Faktoren.

Rankingfaktoren im SommerSEO Wettbewerb

Rund um die Suchmaschinenoptimierung gibt es unzählige – manche sprechen von 200 – 300 – Rankingfaktoren. Das bedeutet es gibt verschiedene Kriterien, welche die Platzierung der Webseite nach der Suche eines bestimmten Keywords beeinflussen. Die wichtigsten Kriterien möchte ich hier kurz – auch am Beispiel des SommerSEO Wettbewerbs – einmal aufzählen.

OnPage Rankingfaktoren

Auf der eigenen Webseite hat man gemeinhin den größten Einfluss. Ich kann relativ genau bestimmen welchen Content (=Inhalt) ich auf der eigenen Seite darstelle. Nachvollziehbar ist sicher der eigentliche Text der Webseite. Es sollte einleuchtend sein, dass man nur mit Worten gefunden werden kann welche auf der Zielseite enthalten sind. In unserem Beispiel würde also Content ohne das Wort SommerSEO nicht wirklich zum Ziel führen. Schließlich möchte ich ja am Ende des Tages mit diesem Wort gefunden werden und zaubern kann der Google Algorithmus – der ja für die Listung verantwortlich ist – nicht.

Es gibt aber auch in paar Faktoren, die man nicht sofort sieht, aber trotzdem wichtig für den Suchalgorithmus sind. Einer der wichtigsten OnPage Rankingfaktor ist der Seitentitel welcher im HTML Markup im Header-Bereich erscheint und somit erst einmal für das Auge nicht gleich ersichtlich ist. Dieser wird jedoch z. B. beim Speichern der Webseite als Lesezeichen angezeigt.

Die H1 Überschrift ist im Gegensatz dazu relativ deutlich sichtbar und sticht (ganz oben) mit SommerSEO – Ein SEO kommt im Sommer selten allein richtig ins Auge. Aber auch Textauszeichnungen wie

  • Kursivschrift
  • Unterstreichungen oder auch
  • Fettdruck

tragen dazu bei den Content aufzuwerten und für Google lesbarer zu gestalten. Nicht zufällig habe ich die drei Punkte oben als Liste angeführt. Auch eine Liste ist ein Gestaltungsmittel um den Content für Mensch und Maschine aufzubereiten. Bei der Liste wäre es noch wichtig zu wissen, dass es sich bei der obigen um eine sog. unsortierte Liste handelt. Das – oben aufgeführte – Inhaltsverzeichnis stellt wiederum eine sortierte Liste (mit Aufzählung z. B. 1) 2) 3) ) dar.

SommerSEOs verwenden außerdem auch gerne interne und externe Verlinkungen. Mit einem internen Link kann ich z. B. auf meine SEO Würzburg Seite verlinken. Dann kommt man automatisch auf noch mehr Inhalte zum Thema SEO.

Auch interessant ist es sicher zu wissen, wer Ausrichter dieses SEO Wettbewerbs ist. An diesem Beispiel kann ich auch gleich einen externen Link vorstellen. Ein externer Link zeigt immer auf eine andere Domain.

Also weitere Infos zu diesem Wettbewerb gibt es auf der Seite von seo-vergleich.de. An der Stelle natürlich herzlichen Dank für das Ausrichten und auch die tollen Gewinne.

OffPage Rankingfaktoren

Ich bin großer Fan von OnPage Optimierung, da hier mit gutem Content (nicht so wie der hier 😉 ) schon richtig viel zu gewinnen ist.

Zu den OffPage Rankingfaktoren zählen also hauptsächlich die von anderen Domains kommenden auf die eigene Webseite eingehenden Verlinkungen.

Da darf sich beispielsweise seo-vergleich.de gerade richtig freuen – es sei ihnen natürlich gegönnt – denn vermutlich verlinkt natürlich jeder Teilnehmer kräftig auf deren Wettbewerbsseite.

Vielleicht ist noch wichtig zu wissen, dass es mittlerweile nicht mehr darauf ankommt möglichst viele Links von verschiedenen Domains (sog. Domain-Pop = Domain Popularität) zu erhalten, sondern Links von qualitativ hochwertigen Seiten zu erhalten (wie z. B. diese hier 😉)

Gewinne im SommerSEO Wettbewerb

Es gibt wirklich viel zu gewinnen im Wettbewerb. (Was haben wir weiter oben gelernt?) Gerne führe ich die Gewinne kurz in einer Übersicht auf:

  • Platz 1: Eine Ballonfahrt für 2 Personen
  • Platz 1 – 3: Seobility Premium
  • Platz 1 – 3: SE Ranking
  • Platz 1 – 3: Linkalyse
  • Platz 1 – 3: t3n-Printmagazin Jahresabo
  • Platz 4 – 5: OMR Reports Praxisguides
  • Platz 1 – 10: SEO Fachkräftezertifikat vom BVDW
  • Platz 6 – 10: Ein Buch: Geduld, Schweiß und wunde Finger
  • Platz 1: Premium-Mitgliedschaften auf SEO-Vergleich.de

Ich muss zugeben, da ist ganz schön was dabei. Insbesondere gefällt mir, dass das BVDW Zertifikat mit dabei ist, da sich das sonst eben nur doch die etwas „größeren“ Agenturen leisten können. Hier könnte dann auch mal im SommerSEO Wettbewerb auch eine der Kleineren mal zum Zuge kommen. Klasse!

BilderSEO für den SommerSEO

Karl (Beste Grüße an dieser Stelle) war ja kürzlich hier in Würzburg und hat einen kurzen Vortrag im VCC gehalten. Ich war leider nicht vor Ort, jedoch hat meine Arbeitskollegin für mich aufgepasst und mir auch ein paar Stichpunkte mitgegeben. U.a. wurde von Karl wohl erwähnt, dass wohl der avif Dateityp der neue Stern am Bildkomprimierungshimmel sei.

Ich muss mich jetzt outen, tatsächlich ging avif komplett an mir vorbei. Es hat ja noch nicht einmal (außer bei den CDNs) webp durchgesetzt.

AVIF vs. WebP

Also dachte ich mir, ich lockere den Artikel mal ein bisschen mit BilderSEO auf und nutze auch gleich das tolle neue aviv-Bildformat. Naja, leider wurde ich etwas enttäuscht, da avif auch im WordPress-Universum noch nicht aufgeschlagen ist. Somit ist es ohne Anpassung der functions.php (oder PlugIn Frickelei) noch nicht möglich avif mit WordPress (offiziell) zu nutzen. Also wird es dann doch eher ein WebP 😉

SommerSEO – BilderSEO Tolles Sommerbild im WebP Format

Ich komprimiere meine Bilder im übrigen tatsächlich mit der Squoosh App von Google. Vielleicht an dieser Stelle noch ein weiterer Tipp: Bilder bearbeite ich mittlerweile Photoshop-Like mit dem Online Bildbearbeitungsprogramm photopea.com. Das funktioniert wirklich gut.

Die aktuellen Top 10 (Stand 13.05.22 Copy&Paste aus der Veranstalter-Seite)

PlatzURLDR UR 
1https://www.i-doit.com/sommerseo/4511
2https://www.semtrix.de/sommerseo/6915
3https://www.andreschaeferseo.de/sommerseo/3715
4https://de.wikipedia.org/wiki/SommerSEO9316
5https://www.dm.de/sommerseo-14552767817
6https://www.sumax.de/sommerseo.html7118
7https://www.seonative.de/sommerseo/4511
8https://lagerhaus95.com/1426
9https://schild-roth.com/sommerseo/3811
10https://hw-seoagentur.com/sommerseo/3411
Top-10 SommerSEO Stand 13.05.2022 um 15:52 Uhr

Fazit

Ich bin gespannt, wer hier das Rennen macht. Selbstverständlich werde ich im Laufe der Zeit diesen Beitrag noch anpassen. Aber es darf erwähnt werden, dass ich das in meiner spärlichen Freizeit mache und somit nicht wirklich in Vollzeit daran arbeiten kann. Aber erfahrungsgemäß ist bei Google Rankings auch immer eine Portion „Glück“ dabei, da kann mir wer erzählen was er will. Daher ist es auf jeden Fall einen Versuch wert.

Ich bin auch im Übrigen kein Fan von nofollow Links und freue mich natürlich auch über die ein oder andere Frage hier im Blog. Gerne könnt ihr hier vielleicht sogar ein paar Backlinks abstauben. Wer weiß. Dieser Blog ist definitiv nicht Spam verseucht 😉

(Kleines Update: Dazu hätte ich natürlich dran denken müssen die Kommentare anzuschalten. Oh mann. Ok, jetzt sind Kommentare erlaubt!

Viel Erfolg allen Teilnehmern!

Ranking Update 16.05.22

Sodele, heute mal kurz ein erster Zwischenstand. Aktuell bin ich auf Platz 81 und muss auch gestehen, dass die Konkurrenz hier schon mächtig gewachsen ist im Gegensatz z. B. zu meinem letzten SEO-Wettbewerb „Siebtlingsgeburt„.

Rankingdarstellung SommerSEO Contest
Ranking – Platz 81 am 15.05.22 11 Uhr

Na Platz 81 ist ja jetzt erst einmal nicht soooo schlecht. U.a. auch deshalb, da ich nicht wirklich Backlinkaufbau betreibe und Social Media Reichweite habe. Sehr wahrscheinlich geht es jetzt wieder in die andere Richtung oder Platzierungen vor mir werden von Google als Spam eingestuft, dann kann es natürlich auch noch ein paar Platzierungen im SommerSEO Wettbewerb nach oben gehen. Wo steht ihr gerade so?

Ranking Update 17.05.22

Und jetzt starte ich durch wie eine Rakete. Kaum ein Tag vergangen und schwups, schon bin ich auf Platz 78 😉 Perfekt. So kann es weiter gehen.

SommerSEO Live Ranking – Platz 78 am 17.05.22 um 11 Uhr

Ich muss zugeben, ich bin ein bisschen unzufrieden mit Googles Meta-Description Logik. Hier zieht mir das aktuelle Snippet das Inhaltsverzeichnis. Da muss der Algorithmus m. E. noch einiges lernen. Das kann ja nicht im Sinne des Nutzers (Suchenden) sein. Es ist natürlich auch möglich, dass meine Description vielleicht etwas zu spammig war 😉 Naja, erste Erkenntnisse aus dem Wettbewerb. Genau dafür ist er da. Auch ist mir aufgefallen, dass in der Search Console meine aktuelle Sitemap nicht eingetragen war. Asche über mein Haupt. Das habe ich natürlich auch gleich korrigiert.

Da ich gerne lerne bin ich natürlich auch jederzeit an weiteren Tipps und Tricks (OnPage) interessiert. Gerne ab in die Kommentare damit.

5/5 - (74 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.