Auch wenn es nicht der schönste Grund ist, freue ich mich doch endlich einmal wieder einen Blogartikel zu verfassen. Grund hierfür lieferte das neue Laptop meiner Tochter (für die Schule).

Internet zu langsam

Mir ist aufgefallen (ja, ok, erwischt, ich nutze ihn auch), dass das surfen im Internet schon recht zäh von statten ging. Stellenweise musste man 30 oder mehr Sekunden warten bis sich eine Seite komplett aufbaute. Ich schob es anfangs immer auf unsere schlechte WLAN Verbindung, ging dann jedoch einmal tiefer in medias res. 

Nach ein paar Speed-Tests, u. a. mit speedtest.t-online.de (kannte ich noch nicht, schönes Tool) und dem Klassiker wieistmeineip.de hat sich schnell herauskristallisiert, dass die Upload-Geschwindigkeit doch äußerst miserabel war.

Also begab ich mich auf die Suche und hatte auch gleich im Acer Forum ein paar Gleichgesinnte getroffen.

Schuld war das Qualcomm Atheros WLAN Modul

Ein Schuldiger war auch ziemlich schnell ausgemacht. Der Atheros WLAN Chip QCA9377. In Verbindung mit einer Fritz Box schafft der Chip wohl keine vernünftigen Uploadraten. Hierdurch war dann natürlich das Surfen sehr zäh. Meine Connection-Timeouts bei der Verbindung mit einem Minecraft-Server beruhten ebenso auf die quasi nicht vorhandene Uploadrate.

Vermutet wird, dass der Qualcomm Atheros QCA9377 nicht mit dem WLAN Standard 802.11 n nicht zurecht kommt. Der Modus wurde dann in der WLAN Netzwerkkarten-Konfiguration auf einen Standard ohne „n“ gesetzt und es funktioniert bei den Forenmitgliedern und – oh Wunder – auch bei mir.

Lösung bei langsamer WLAN Verbindung

Ganz kurz also hier auch nochmal die Abhilfe, wenn das WLAN insbesondere der Upload über WLAN am Acer Spin 5 (wird vermutlich auch die Acer Spin 1 und Acer Spin 7 betreffen) Zicken macht.

1. Aufruf des Netzwerk- und Freigabecenters

Einfach ein Rechtsklick auf das WLAN-Symbol unten rechts und dann „Netzwerk- und Freigabecenter öffnen“ auswählen

netzwerk-freigabecenter

2. (Links-) Klick auf die WLAN Verbindung

3. Im nächsten Fenster dann auf den Button „Eigenschaften“ klicken

(hier kann es sein, dass Sie Admin-Rechte benötigen bzw. ihr Passwort eingeben müssen.)

4. In den WLAN Eigenschaften dann den Button „Konfigurieren“ klicken

5. In der Konfiguration dann im Reiter „Erweitert“ und der Eigenschaft „Wireless Mode“ dann den Modus auf 11 b/g umstellen,

6. Jetzt noch mit OK bestätigen und den Upload nochmals testen. Nun sollte dieser deutlich höher liegen.

Habt ihr das selbe Problem? Wenn ja, mit welchem Laptop? Hat die Lösung bei euch funktioniert? Dann einfach einen Kommentar hinterlassen. Ich freu mich auf Feedback.