Da Gott und die Welt über SEO (Search Engine Optimization oder zu deutsch: Suchmaschinenoptimierung) schreibt und ich in letzter Zeit immer wieder von Kunden gefragt werde was das den ist und wie wichtig es für die „normale“ Unternehmenshomepage für meine Kunden aus Würzburg sei, dachte ich mir, dass dies ein Artikel wert ist.

Zu aller erst ist es wichtig Suchmaschinenoptimierung (SEO) strikt vom Suchmaschinenmarketing (SEM) zu trennen. Suchmaschinenmarketing wird in aller Regel richtigerweise mit Google AdWords in Verbindung gebracht. (Im Übrigen gibt es ein Tutorial zum Anlegen einer Suchmaschinenmarketing-Kampagne) Aber auch Yahoo! Search Marketing darf wohl in der Zukunft nicht verachtet werden. Zumal die Nutzungszahlen der neuen Suchmaschine von Microsoft mit dem klingenden Namen „Bing“ stetig steigt und hier ebenso auf das Suchmaschinenmarketing-System von Yahoo! zurückgegriffen wird. Sicher stellt dies noch keine Konkurrenz zum Klassiker „AdWords“ dar, aber auch hier wird geklickt und wo geklickt wird darf eine Anzeige nicht fehlen. Noch dazu könnte es sogar etwas günstiger sein als beim Mitbewerber Google.

Jetzt wollen wir aber einmal die Suchmaschinenoptimierung erläutern: Hier werden Maßnahmen durchgeführt um den eigenen Internetauftritt im sog. „generischen“ Bereich der Google Ergebnisse zu beeinflussen. Eine schöne Aufteilung der Bereich im Überblick finden Sie auf dieser Grafik:

Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing

Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing

Es ist (normalerweise) kein Problem mit bezahlten Anzeigen (also Suchmaschinenmarketing) in den Ergebnissen weit nach oben zu kommen. Notfalls zahlt man einfach 20 Euro pro Klick. Die Kunst liegt darin mit geringen Kosten auch oben zu erscheinen. Dafür sind Fachleute da und gerne berate ich Sie dahingehend.

Nun aber weiter mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung. Diese ist wichtig für die Suchergebnisse im grünen und teilweise auch im lila Bereich. Den Eintrag ins Branchenverzeichnis sollte man auf jeden Fall vornehmen unabhängig von der Durchführung von SE0 Maßnahmen. Gerade bei Dienstleistungen oder Produktangebote mit einem regionalen Bezug z.B. bei den Schlüsselworten (Keywords) „Webdesign Würzburg“ ist der Eintrag obligatorisch.

Ein guter Anfang ist es, sich die „33 elementaren SEO-Tipps“ von Dennis zu Herzen zu nehmen und auf der eigenen Webseite umzusetzen. Um herauszufinden wie man denn mit seiner Webseite fortschrittsmäßig dasteht ist es ein unwahrscheinlich nützliches Hilfsmittel sich  des „Onpage-Score-Sheets“ von Seodeluxe zu bedienen.

Interessantes ist auch immer wieder im Magazin des Suchradars zu finden. Gute Tipps sind auch auf der Seite eines Kommilitonen Fabian Drescher zu finden.

Ein kleiner Hinweis noch zum Thema AdWords. Die Anzeigeposition wird aufgrund des gebotenen Klickpreises und des Qualitätsfaktors berechnet. Der Qualitätsfaktor wiederum ergibt sich aus der Klickrate (Click-Through-Rate kurz CTR), der Relevanz des Anzeigentextes, der Ladezeit der Zielseite, der Relevanz der Zielseite in Bezug auf das Schlüsselwort und noch ein paar Faktoren mehr. Wenn man nun etwas Suchmaschinenoptimierung (insbesondere On-Page-Optimierung) betreibt erhöht man indirekt auch den Qualitätsfaktor und damit kann man dann besonders hohe Positionen (z.B. oberhalb des generischen Bereichs) erreichen. Somit senkt Suchmaschinenoptimierung die Kosten für das Suchmaschienenmarketing. So einfach ist das 😉

Zum Schluss noch ein kleines „Wort zum Sonntag Samstag“: Für Unternehmen ganz gleich ob Einzelunternehmer oder Großkonzern ist es heutzutage unabdingbar im Internet präsent zu sein. Es mag die ein oder andere Ausnahme geben, aber im Prinzip möchte man doch über Google gefuden werden. Es wird immer mehr Menschen geben, die wie ich, seit 9 Jahren kein Telefonbuch mehr in der Hand gehalten haben. Auch wenn damals Google der absolute „Geheimtipp“ war. Wenn ich einen Rechtsanwalt suche, dann gebe ich bei Google „Rechtsanwalt Vertragsrecht Würzburg“ ein. Hier mal das Ergebnis des Branchenverzeichnisses:

Branchenverzeichnis Ergebnis der Suche nach Rechtsanwälten

Branchenverzeichnis Ergebnis der Suche nach Rechtsanwälten

Gleich mal eine Frage zwischendurch: Was um alles in der Welt hat der Sessel da zu suchen? Heißt das, dass ich da besonders lange Wartezeiten habe? Eventuell kann mich ja mal jemand der Kanzlei Wagner und Gräf aufklären. Aber genug der Kritik, auf jeden Fall fällt so etwas auf und da hat jemand seine Hausaufgaben gemacht. Überprüfen Sie doch einfach selbst an welcher Stelle Sie erscheinen bei den für Sie wichtigen Schlüsselworten.

Im rechten Bereich (Anzeigen) sieht man auch gleich wie das Geld zum Fenster hinausgeworfen wird. Wenn ich Würzburg in den Suchschlitz eingebe möchte ich sicherlich keine Anwälte aus Passau und Augsburg angezeigt bekommen. Aber das nur am Rande. Eine Webseite muss heutzutage vorhanden sein und sollte auch gefunden werden (PUNKT)